None

Recruiting: So funktioniert moderne Personalbeschaffung

Für jedes Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor

Recruiting ist sowohl für kleine und mittelständische als auch für grosse Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor. Mit professioneller Personalbeschaffung finden Sie die Bewerber, die am besten zum Stellenprofil passen – und das Unternehmen nach vorn bringen. Hier erklären wir alle wichtigen Fragen rund ums Recruiting und die Aufgaben eines Recruiters.

Recruiting bezeichnet die Beschaffung qualifizierter Bewerber, um eine vakante Position im Unternehmen zum gewünschten Zeitpunkt zu besetzen. Zu den Aufgaben eines Recruiters gehört die Durchführung des gesamten Recruiting-Prozesses. Doch modernes Recruiting umfasst noch viel mehr, wie beispielsweise:

  • Profiling: Bedarfsanalysen und Profilerstellung für geeigneten Kandidaten
  • Bewerbermanagement: Verwaltung und Screening von Bewerbungen
  • Personalmarketing: Aufbau eines starken Employer Brandings und Networking
  • Candidate Relationship Management: Etablierung von Talent Pools für Kandidaten
  • Active Sourcing: Proaktive Suche nach geeigneten Fachkräften
  • Onboarding: Integration der neuen Mitarbeitenden im Unternehmen

Welche Kanäle für das Recruiting gibt es?

Das Recruiting ist mit einigen nicht zu unterschätzenden Herausforderungen verbunden: Der Recruiter soll die optimalen Kandidaten finden, dabei aber auch schnell und wirtschaftlich vorgehen. Ziel beim Recruiting ist es, das Budget so effektiv wie möglich einzusetzen, um eine hohe Reichweite und starke Aufmerksamkeit innerhalb der Zielgruppe zu generieren. Als Mittel der Kommunikation kommt den Recruiting-Kanälen deshalb eine Schlüsselfunktion zu.

Zu den typischen Recruiting-Kanälen gehören:

  • Jobbörsen und Portalen
  • eigene Firmenwebsite
  • Soziale Medien und Karrierenetzwerke
  • Karriere- und Unternehmensmessen
  • Recruiting-Events in Berufs- und Hochschulen

Die Kanäle des E-Recruitings – wie Mobile Recruiting und Social Recruiting – haben für eine erfolgreiche Personalbeschaffung enorm an Bedeutung gewonnen. Um die verschiedenen Kanäle beim Recruiting koordiniert zu bespielen, ist der Einsatz eines professionellen Bewerbermanagement-Systems hilfreich. So können Stellenanzeigen gezielt und gebündelt und auf allen ausgewählten Kanälen platziert werden. Daten lassen sich einfach und unter Einhaltung aller Datenschutzrichtlinien verwalten und analysieren.

Wie sieht ein typischer Rekrutierungsprozess aus?

Jedes Unternehmen gestaltet den Rekrutierungsprozess dem eigenen Bedarf entsprechend. Der klassische Recruiting-Prozess sieht wie folgt aus:

  • Erstellung des Stellenprofils und der Stellenanzeige
  • Publikation der Stellenanzeige auf den ausgewählten Kanälen
  • Auswahl der geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten
  • Durchführung von Bewerberinterviews und Auswahlverfahren
  • Evaluation der Vorstellungsgespräche und Auswahl der passenden Person
  • Verhandlung der Vertragskonditionen und Vertragsunterzeichnung
  • Onboarding der neuen Mitarbeitenden

Was zeichnet eine moderne Personalbeschaffung aus?

Im Idealfall sollte das Recruiting so weit wie möglich automatisiert und datengetrieben erfolgen, um eine schnelle und professionelle Durchführung zu gewährleisten. Die Grundlage dafür bildet ein modernes Bewerbermanagement mit einer intelligenten HR-Software. So entstehen geringere Kosten, die passenden Talente im vorgegebenen Zeitrahmen gefunden und Kandidat:innen müssen nicht lange auf eine Rückmeldung warten. Dieser reibungslose Ablauf ist auch für die Attraktivität des Unternehmens als Arbeitgeber wichtig. So stehen vielversprechende Kandidat:innen bei einer anderen Gelegenheit gern wieder zur Verfügung.

 

Cookies disclaimer

I agree Our site saves small pieces of text information (cookies) on your device in order to deliver better content and for statistical purposes. You can disable the usage of cookies by changing the settings of your browser. By browsing our website without changing the browser settings you grant us permission to store that information on your device.